So wird aus Bohnen Pasta!

Mit unseren Tietjen Mühlen lässt sich so einiges vermahlen: von gewöhnlichen Schüttgütern wie Holz bis hin zu außergewöhnlichen Materialien wie Weihrauchharz. Für jede Anwendung bietet Tietjen die richtige Mühle. So produziert bereits seit drei Jahren ein schwedisches Unternehmen mit der Tietjen Mühle Bohnenmehl für die Herstellung von Pasta. Das Bohnenmehl hat dabei den Vorteil, dass es als Leguminosen-Mehl sehr wenig Gluten enthält. Deshalb ist es besonders für Menschen mit einer Glutenallergie oder einer Autoimmunkrankheit geeignet.

Das Projekt startete bereits im April 2016. Zu diesem Zeitpunkt fanden auch die ersten Mahlversuche mit unserem Kunden und der Firma Silokonsult.

Das Kernstück des Vermahlungsmoduls, mit einer saugpneumatischen Mehlförderung, ist die Tietjen Schnellläufermühle vom Typ VDK4.1. Diese wird zusammen mit einem Totalabscheider mit Taschenfiltertechnik genutzt. Unsere VDK Mühle ist auf die Feinvermahlung von anspruchsvollen Rezepturen und Produkten spezialisiert.

Eine besondere Herausforderung bei der Zusammenstellung der optimalen Anlage war die Vermahlung der schwarzen Bohnen, der weißen Bohnen sowie der Kidney Bohnen in nur einem Durchgang. Hierbei sollte eine Feinheit von 99% < 500µm erzielt werden. Durch Mahlversuche zusammen mit dem Kunden in den Tietjen-Testräumen, konnten die Vorgaben problemlos erreicht werden. Für diese spezielle Vermahlung kommen besondere Siebe zum Einsatz, die eine lange Lebensdauer und gleichbleibende Qualität im Ablauf sicherstellen.

Die Anlage ist darüber hinaus nach modernsten Sicherheitsaspekten mit einer flammenlosen Explosionsdruckentlastung ausgestattet. Die Berechnung erfolgte hierbei auf Basis der spezifischen Explosionskenndaten des Bohnenmehls.

Wenn Sie noch Fragen haben, kontaktieren Sie gerne Karsten Frese: k.frese@tietjen-original.com.

Zurück