Weiterentwicklung der Bioabfallwirtschaft

Vom 19.11. bis 20.11. war es wieder so weit, dass 13. Bad Hersfelder Biomasseforum  hat seine Türen geöffnet. Auch in diesem Jahr war Tietjen wieder auf der Fachausstellung des Witzhausen Instituts vertreten. Wir freuen uns, dass unser neuer Geschäftsführer Heiko Otte-Witte zusammen mit unserem Vertriebler Frank Lippert vor Ort war. Sie haben dem Fachpublikum unsere Vermahlungslösungen für kommunale und gewerbliche Bioabfälle präsentiert. Dabei lag der Schwerpunkt auf Vermahlungslösungen mit der DRM.

Die DRM-Separationsmühle wurde für eine zuverlässige Trennung des biogenen Anteils von Fremd- bzw. Störstoffen aus unterschiedlichen Abfallströmen konzipiert. Ziel ist eine effiziente Reinigung des jeweiligen Eingangsmaterials gleich zu Beginn eines Prozesses. Die besondere Konstruktion ermöglicht eine hohe Separationsleistung bei minimalem Energieaufwand. Hervorzuheben ist die besonders hohe Störstofftoleranz und Wartungsfreundlichkeit der Maschine. Das macht die DRM nicht nur technisch, sondern auch ökonomisch wertvoll.

Wir möchten uns bei dem Witzhausen-Institut für die großartige Veranstaltung nochmal ganz herzlich bedanken. Das Witzhausen Institut ist seit über 25 Jahren als unabhängiges Beratungs- und Planungsbüro tätig. Sie organisieren und führen regelmäßig Fachkongresse und Foren durch. Dabei sind sie Spezialisten auf dem Gebiet Umwelt, Energie und Kreislaufwirtschaft.

Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Veranstaltungen, wie beispielweise das 32. Kasseler Abfall- und Ressourcenforum vom 31.03.-02.04.2020.

 

Zurück