Seminar in Elora über Vermahlungstechniken

Kategorie: Über Tietjen

Am 30. Oktober 2019 fand unser erstes Seminar mit unserem neuen Vertriebspartner Tim Tripp in Kanada statt. Es drehte sich alles um Vermahlungstechniken für Tiernahrung und die Unterschiede zwischen Europa und Nordamerika. Vorträge von unserem Geschäftsführer Thomas Runde über alternative Vermahlungskonzepte und ein Vortrag zum Thema Explosionsschutz von Dirk Gering und Tim Tripp rundeten die Veranstaltung ab.

Vermahlungstechniken für die Produktion von Tiernahrung

Am 30. Oktober 2019 war es endlich so weit: Unser erstes Seminar in Kanada stand an. Die Realisierung erfolgte gemeinsam mit unserem Vertriebspartner Tim Tripp in Elora. Da erst vor Kurzem eine neue GDL 25 plus eine Trommeldosiereinrichtung DA 595 nach Ontario geliefert wurde, bot es sich an dort ein Seminar zu veranstalten. Bei dem Seminar drehte sich alles um das Thema Vermahlungstechniken für die Produktion von Tiernahrung.

Dabei wurde unter anderem auf die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Europa und Nord Amerika eingegangen. Unser Geschäftsführer, Thomas Runde, hielt zudem einen Vortrag über alternative Vermahlungskonzepte. Dabei ging es um die passgenaue Umsetzung von Kundenwünschen. Er erklärte, wie unterschiedliche Vermahlungskonzepte funktionieren und stellte Unterschiede und Gemeinsamkeiten heraus.

Energieeffiziente Planung und Betrieb

Neben aktuellen Fallbeispielen aus Griechenland und Paraguay gab es im Rahmen des Seminars einen Vortrag mit dem Titel „Energieeffiziente Planung und Betrieb – lohnt es sich?“. Im Fokus des Vortrags standen vor allem die industriellen Prozesse beim Vermahlen. Den Teilnehmern wurden die Auswirkungen von unterschiedlichen Einflussfaktoren, die Wirkungsgrade und deren Umgang erläutert.

Explosionsschutz und die Expertise von Tietjen

Dirk Gering und Tim Tripp stellten den Teilnehmern in einem weiteren Beitrag die Möglichkeiten vor, den Explosionsschutz in Unternehmen zu verbessern. Tietjen gehörte zu den Ersten, die Sicherheitsstandards an Mühlen einsetzten. Dazu zählten unter anderem die serienmäßige Türverriegelung und Stillstands-Monitore. Heute sind die Möglichkeiten deutlich umfangreicher. Seit den 90er Jahren arbeitet Tietjen stetig an der Verbesserung der Systeme. Die Weiterentwicklung des Explosionsschutzes nimmt dabei eine zentrale Stellung ein.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmenden! Vielen Dank auch an Tim Tripp, der diese Veranstaltung perfekt organisiert hat. Wenn Sie Fragen zu den Themen Vermahlungstechniken für die Produktion von Tiernahrung, Explosionsschutz und energieeffiziente Planung und Betrieb haben, können Sie Tim gerne per E-Mail kontaktieren: t.tripp@tietjen-original.com

  • Autor:
    Tim Tripp // Tietjen Redaktion

  • Fotos:
    Hermes Rivera (unsplash)

  • Schlagworte des Artikels:
    Kanada, Seminar, Tiernahrung

Immer informiert

Weitere Meldungen
Allgemeines, Über Tietjen

Tietjen eröffnet Tietjen Office APAC in Ho Chi Minh City , Vietnam und findet mit Hien Hoang einen erfahrenen Sales und Business Development Mitarbeiter für die Region.


Produkte & Maschinen

Tietjen stellt seine Neuentwicklungen für die Futtermittel- und Heimtier-/Aquafeed-Industrie auf der VICTAM International in Utrecht, Niederlande vor.
Die Großraummühle FD, der Luft-Gravitations-Abscheider AGS AD und der Online-Particle-Size-Controller OPC, alle drei steigern die Wirtschaftlichkeit des Vermahlungsprozess.


Forschung & Entwicklung

Von Jahr zu Jahr steigt die Menge an Plastikmüll. Biologisch Abbaubare Verpackungen gewinnen daher eine immer größere Bedeutung, nicht nur in der Lebensmittelindustrie. Dabei gibt es bereits heute viele nachhaltige Verpackungsalternativen – wie beispielsweise Bio-Folie aus Makroalgen. Da dieses Verfahren sehr aufwendig und teuer ist, hat der Doktorand Ludwig Schmidtchen ein, günstigeres und schnelleres Herstellungsverfahren dieser Folie entwickelt. Hilfe dabei bekam er von Tietjen.