Neumünster, Deutschland

Drei Jahrzehnte und immer noch so gut wie neu

Lebensmittel

Die Lebensmittelindustrie entwickelt ständig neue Anwendungen und greift Verbrauchertrends auf. Aber neue Trends bedeuten nicht immer eine neue Mühle. Seit 36 Jahren setzt Gut Rosenkrantz in Neumünster unsere VL-Schnellmühle ein, um Bio-Getreide zu Backmehl zu vermahlen.

Vermahlungslösung für Bio-Getreideschrot 

Bei der Vermahlung von Getreiden und Zwischenprodukten in der Lebensmittelindustrie kommt es vor allem auf eine schonende und sichere Vermahlung an. Jedes Getreide sowie Getreide Zwischen- und Nebenprodukt hat dabei seine Besonderheiten bei der Verwendung und Verarbeitung. Die Lebensmittelindustrie entwickelt unentwegt neue Anwendungsfälle und nimmt Trends der Verbraucher auf. Doch neue Trends bedeuten nicht immer gleiche eine neue Mühle. Bereits seit 36 Jahren nutzt das Gut Rosenkrantz in Neumünster unsere Schnellläufermühle VL, um Bio-Getreide zu Back Schrot zu vermahlen. So sorgt die hohe Qualität unserer Mühlen auch über Jahrzehnte hinweg für ein optimales Vermahlungsergebnis und gleichbleibende Backqualitäten.

Rosenkrantz
Hafermehl

Nachhaltige Bioprodukt-Produktion auf Gut Rosenkrantz

Natur- und Bioprodukte erfreuen sich steigender Beliebtheit. Bereits seit den 90iger Jahren vertreibt die „Handelsgesellschaft für Naturprodukte Gut Rosenkrantz“ in Neumünster verschiedene Bio-Produkte wie Bio-Speise- und Bio-Futtergetreide und Mahlerzeugnisse. Um bestmögliche Produkte herstellen zu können, muss bereits am Beginn der Prozesskette jedem technischen Detail besondere Aufmerksamkeit zuteilwerden. Für das Erreichen der gewünschten Qualitäten sind, die durch die Vermahlung erreichte, Kornstruktur und Feinheit von entscheidender Bedeutung. Aus diesem Grund setzt das Unternehmen seit Jahren auf eine Tietjen VL 4 Hammermühle, um ihr Bio-Getreide zu vermahlen.

Vermahlung verschiedenster Produkte und Rezepturen mit der Schnellläufermühle VL

Die Hammermühle VL ist die ideale Universal-Mühle für verschiedenste Anwendungsbereiche bei geringeren Durchsätzen. Ob Grobvermahlung von Mischfutter oder Feinvermahlung von Heimtiernahrung und Fischfutter oder in der Nahrungsmittelherstellung: Als wahrer Alleskönner kann sie auch für die Vermahlung von chemischen Komponenten, Salzen, Gewürzen und Naturprodukten wie beispielsweise Holz eingesetzt werden.

Langlebige Vermahlungslösung von Tietjen

Seit 36 Jahren ist die Tietjen Hammermühle in Neumünster in Betrieb, um Getreide zu vermahlen. Die VL 4 Mühle wurde 1985 in unserem Werk in Hemdingen gebaut und dem damaligen Betrieb, der Mühle Thode, zur Getreidevermahlung verkauft. Nach Übernahme des Betriebs durch die „Handelsgesellschaft für Naturprodukte Gut Rosenkrantz“ vermahlt sie Bio-Getreide für das Unternehmen.

Da unsere VL bestens für die Vermahlung von trockenen und rieselfähigen Schüttgütern geeignet ist, vermahlt sie nun – mit höchster Qualität und Sicherheit – schon seit Jahren Bio-Hafer, Bio-Dinkel und Bio-Weizen zu Schrot. Die Mühle wird über eine Dosierrinne gespeist und das Schrot nach der Zerkleinerung über eine pneumatischen Abförderung zum Silo gesaugt.

Wir freuen uns mit unseren langlebigen Mühlen einen Teil zur Nachhaltigkeit in der Verfahrenstechnik beitragen zu können und wünschen dem Gut Rosenkrantz noch eine lange Lebensdauer ihrer Tietjen VL.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Projekte
Lebensmittel

Uganda zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Fehlende Möglichkeiten der Rohstoffverarbeitung führen zu Nachernteverlusten. In einem Verarbeitungszentrum vor Ort wird die Matooke-Banane als Rohprodukt zu wertvollen Trockenprodukten wie Mehl, Porridge oder Keksen verarbeitet.


Fischfutter

Der Markt für Aquakulturen entwickelt sich schnell weiter. Die Nachfrage nach sicheren und nachhaltigen Quellen für Fisch wächst. Am Unternehmensstandort in Hai Phong im Norden Vietnams hat der niederländische Futtermittelhersteller die Produktionskapazitäten mit einer Tietjen FD 25 Mahlanlage erhöht.


Holz und Fasern

In Indien werden große Mengen von Ernterückständen auf den Feldern verbrannt. Die indische Regierung hat Anreize dafür geschaffen, Biomasse, wie Reisstroh, zu erneuerbaren Energieträgern weiterzuverarbeiten. Zum Aufschluss muss Biomasse zunächst zerkleinert werden. Tietjen Hammermühlen sorgen dafür, dass Stroh zur Energieproduktion verwendet werden kann.